Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam 20 bar | Silver Chrome
Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam 20 bar | Silver Chrome
Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam 20 bar | Silver Chrome
Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam 20 bar | Silver Chrome
Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam 20 bar | Silver Chrome
Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam 20 bar | Silver Chrome
Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam 20 bar | Silver Chrome
Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam 20 bar | Silver Chrome

Passionata 20 espresso machine 20 bar

0 25 cm Espresso machine
£ 119.99 (incl. VAT)

Passionata 20 espresso machine 20 bar

£ 119.99 (incl. VAT)
Low stock - order quickly! Delivery time: 3 - 5 workdays
30 day cooling off period Free delivery, no minimum order

Top features

Stylish design: elegance for the modern kitchen

1,350 watts with 20 bar pressure: for the full aroma experience

Compact housing: space-saving with cup tray

Product description

For passionate connoisseurs: The Klarstein Passionata 20 is an elegant espresso machine with a pronounced sense of functionality and design. With a powerful 1,350 watts of power and 20 bar, it unleashes the full aroma of the coffee. With the classic stainless steel portafilter, coffee or espresso powder as well as coffee or espresso pods can be used. In no time at all, you can conjure up creamy froth for your hot drink with the steam nozzle. You can brew two cups at the same time and keep them warm on the top hot plate.

Show more

Features

Download user manual
  • Power: 1350 watts
  • Pump pressure: 20 bar
  • Water tank capacity: 1.25 litres (6 cups)
  • Automatic pressure release
  • Removable drip tray with stainless steel grid
  • Cup tray with hot plate on the appliance
  • Detachable nozzle
  • For espresso and coffee powder as well as pods
  • Easy to clean
  • Partially demountable construction
  • Stainless steel elements
  • Anti-slip rubber pads
  • Available in different colours
Passionata 20 espresso machine 20 bar 6 cups 1.25 litres milk foam

Properties & dimensions

  • Dimensions: approx. 20 x 30 x 35 cm (WxHxD)
  • Dimensions powder insert: approx. 5.3 x 2.1 cm (ØxH)
  • Dimensions pad insert: approx. 5.3 x 1.2 cm (ØxH)
  • Cable length: approx. 100 cm
  • Weight: approx. 3.7 kg
  • Power supply: 220-240 V~ | 50/60 Hz

What will be delivered

  • 1 x espresso machine
  • 1 x filter holder
  • 1 x powder insert
  • 1 x pad insert
  • 1 x measuring spoon
  • Multilingual user manual

Delivery & shipment

Low stock - order quickly! Delivery time: 3 - 5 workdays

Customer reviews

No review available for this item.

Customer reviews from other countries

Tested review

Prinzipiell hübsche Maschine. Guter Crema. Leider mit Einschränkungen. Es fing an dass ich einfach Wärmeleistung vermisse. Wenn man eine große Tasse Kaffee machen will, ist dieser nur Lauwarm. Die Gespeicherte Wärme verpufft nach den ersten kleinen Espresso. Danach muss die Machine erst wieder Aufladen. Dann fällt auf, dass die Maschine nicht ausgeschaltet werden kann. Der Einschalter schaltet bei erneutem Dicken nicht mehr aus. In der Anleitung steht auch dass anschließend der Stecker gezogen werden muss. Ich denke das Problem ist bekannt. Der nächste Punkt Abzug für die fehlende Rückmeldung auf meine Supportanfrage um das zu klären. Bis heute keine Reaktion. Ebenfalls ärgerlich der hohe Rand neben dem Abtropfsieb. Eine großes Haferl vom Schwedischen Möbelhersteller bekomme ich nur mit viel Geschick drunter, hinterlasse aber Kratzer auf dem scheinbar verchromten Abtropfsieb. Fazit: Wer nur Espresso macht, und flasche Tassen hat, hat eine hübsche Maschine zum guten Preis. Allerdings evtl. ohne Support bei Problemen. Alle anderen werden den Espresso umfüllen und heißes Wasser aus dem Wasserkocher drauf geben müssen. Achja und die Steckdose sollte bequem zugänglich sein.

Generally pretty machine. Good cream. Unfortunately with restrictions. I just started to miss heat output. If you want to make a big cup of coffee, it's only lukewarm. The stored heat dissipates after the first small espresso. After that, the machine has to be recharged. Then it is noticed that the machine cannot be switched off. The on switch no longer switches off when thickening again. The instructions also state that the plug must be pulled afterwards. I think the problem is known. The next point deduction for the lack of feedback on my support request to clarify that. To date no reaction. The high edge next to the colander is also annoying. It takes a lot of skill to put a large mug from the Swedish furniture manufacturer under it, but I leave scratches on the apparently chrome-plated colander. Conclusion: Anyone who only makes espresso and has bottled cups has a nice machine at a good price. However, possibly without support in case of problems. Everyone else will have to decant the espresso and add hot water from the kettle. Oh, and the socket should be easily accessible.

Tested review

Die Maschine sieht gut aus und ist kompakt, nimmt also wenig Platz auf der Arbeitsfläche ein. Die "Metallflächen" sind aus Kunststoff, ich vermute daher, dass sich die Spiegeleffekt mit der Zeit abnutzt und die Plastikoberfläche durchscheint. Aber mal abwarten und Espresso trinken . Das Wasser hat sehr schnell Betriebstemperatur und wenn man Espressopulver verwendet, das einem gut schmeckt, schmeckt auch der Espresso klasse . Der Milchaufschäumer funktioniert einwandfrei und ist leicht zu reinigen. Einziges Manko: Man kann nur Espressotässchen oder niedrige Cappuccinotassen drunterstellen, der Ausguss ist ziemlich niedrig. Aber bei dem guten Brühergebnis kann man das verschmerzen. Klare Kaufempfehlung, wenn man keine Massen abfertigen muss und keinen Bausparvertrag auflösen will, um eine Esspressomaschine zu bezahlen .

The machine is good looking and compact, so it takes up little counter space. The "metal surfaces" are made of plastic, so I suspect that the mirror effect will wear off over time and the plastic surface will show through. But just wait and drink espresso. The water has operating temperature very quickly and if you use espresso powder that tastes good, the espresso tastes great too. The milk frother works perfectly and is easy to clean. The only drawback: You can only put espresso cups or low cappuccino cups underneath, the spout is pretty low. But you can get over that with the good brewing result. Clear purchase recommendation if you don't have to deal with masses and don't want to cancel a building loan contract to pay for an espresso machine.

Tested review

Begeistert von Preis/Leistung. (20 bar) Espresso mit ordentlich Crema. Milch in deinem Schaum. Temperatur perfekt heiß. Für etwas weniger Plastik hätte ich gerne mehr bezahlt. Das betrifft aber nur die nicht genutzten Oberflächen. Alles in Nutzung ist aus Metall und sauber verarbeitet. Super zufrieden!

Delighted with value for money. (20 bar) espresso with plenty of crema. milk in your foam. temperature perfectly hot. I would have gladly paid more for a little less plastic. However, this only applies to the unused surfaces. Everything in use is made of metal and has a clean finish. Super happy!

Tested review

Maschine ist schnell auf Temperatur und macht mit guter Bohne auch guten Kaffee. Habe mehrere Bohnen von billig bis teuer probiert. Die Maschine quittiert den Geschmack (billige Bohne/teure Bohne) 1:1 an den Verkoster retour. Genau was ich wollte. Etwas störend (nicht das große Problem) für mich, dass auch nach Stunden noch im Siebträger (Siebträger war die ganze Zeit eingespannt) komplett nasser Kaffeesud und an der Oberfläche im Siebträger auch richtig viel Wasser steht. Das ist etwas doof da ich den Siebträger nie ausklopfen sondern immer auswaschen muss. Ok, damit kann ich leben.

The machine heats up quickly and makes good coffee with good beans. Tried several beans from cheap to expensive. The machine returns the taste (cheap bean/expensive bean) 1:1 to the taster. Exactly what I wanted. A bit disturbing (not the big problem) for me that even after hours there was still completely wet coffee grounds in the portafilter (portafilter was clamped the whole time) and there was also a lot of water on the surface of the portafilter. That's a bit stupid because I never knock out the portafilter but always have to wash it out. OK, I can live with that.

Tested review

Richtig gute Espressomaschine! Ich war auf der Suche nach einer Alternative zu meiner gewöhnlichen Filterkaffeemaschine, weil ich mittlerweile gerne mal den ein oder anderen Espresso trinke. Bei den top Modellen bezahlt man mittlerweile ja gut und gerne mal 500 Euro aufwärts, was es mir wirklich nicht wert war. Bin auf dieses Modell gestoßen und bin wirklich beeindruckt, wie hochwertig die Maschine wirkt. Für "nur" 140€ kann man hier wirklich nicht viel verkehrt machen. Die Brühtemperatur ist wirklich sehr heiß, so dass der Espresso (aus Laiensicht verständlich) ein sattes und rundes Aroma bekommt. Bisher hab ich nur gemahlenen Kaffee verwendet, aber durch den zusätzlichen Einsatz für Kaffeepads ist man echt flexibel, was ich super angenehm finde. Für Einsteiger und Laien ist das Gerät sicherlich ausreichend bzw. gut, für Experten / echte Kaffeekenner kann ichs leider nicht so ganz bewerten. Grundsätzlich kann ich bisher allerdings nur positive Dinge berichten.

Really good espresso machine! I was looking for an alternative to my usual filter coffee machine because I now like to drink an espresso or two. With the top models you can now pay up to 500 euros, which I really didn't think was worth it. Stumbled upon this model and am really impressed with how high quality the machine feels. For "only" 140€ you really can't go wrong here. The brewing temperature is really very hot, so that the espresso (understandable from a layman's point of view) gets a rich and round aroma. So far I've only used ground coffee, but the additional use of coffee pads makes it really flexible, which I find super pleasant. For beginners and amateurs, the device is certainly sufficient or good, for experts / real coffee connoisseurs I can't really rate it. Basically, I can only report positive things so far.

Tested review

Nicht schlecht, funktioniert gut

Not bad, works well

Tested review

Es ist ein ordentliches Preis-/Leistungsverhältnis. Der mit der Maschine Kaffee schmeckt sehr gut, allerdings ist die Nachbereitung/Säuberung etwas umständlich. Ansonsten ein schönes Gerät.

It's decent value for money. The coffee with the machine tastes very good, but the follow-up/cleaning is a bit cumbersome. Otherwise a nice device.

Tested review

Ich hatte vorher auch KLARSTEIN gehabt und habe gerade nach ca.10 Jahren die Passionata mit 20 Bar bestellt.Die Zusendung kam in einem einwandfreien Zustand und die Funktion ist der hier beschriebenen Werbung entsprechend.Wer hier in diesem Preissegment mit seiner Espressomaschine nicht zufrieden ist ,sollte bitte 500 bis 1.500 € investieren und so bekommt man auch nur eine Espressomaschine die nur Espressos macht.Mal nachdenken und nicht hier herum jammern und kritisieren!Die teuerste Maschinen hatten auch Ihre Macken ,wenn man die nicht fachmännisch behandelt.

I had also had KLARSTEIN before and after about 10 years I ordered the Passionata with 20 bar. The delivery came in perfect condition and the function corresponds to the advertising described here. If you are not satisfied with your espresso machine in this price segment, should please invest 500 to 1,500 € and so you only get an espresso machine that only makes espressos. Think about it and don't whine and criticize around here! The most expensive machines also had their quirks if you didn't treat them professionally.

Tested review

Ordentliche und handliche Maschine, die leckeren Espresso und optimalen Milchschaum produziert. Zwei Dinge, die mir auffallen: • in zwei zeitgleich untergestellte Tassen fließt unterschiedlich viel Kaffee • Tassen vorwärmen macht auf jeden Fall Sinn, die Temperatur könnte höher sein. Ansonsten eine gute Investition, die mir gefällt.

Neat and handy machine that produces delicious espresso and optimal milk foam. Two things that strike me: • Different amounts of coffee flow into two cups placed underneath at the same time • Preheating cups definitely makes sense, the temperature could be higher. Otherwise a good investment that I like.

Tested review

Klar, das ist eine Espressomaschine für den Einsteiger und nicht für Profi Baristas, aber manche Sachen ärgern doch einfach. Die doppelbödigen Siebeinsätze für Fake Crema zum Beispiel. Keine anderen im Zubehör erhältlich und zum sauber halten ein Alptraum. Drei Schrauben und eine dicke Sillikondichtung halten die zusammen und dazwischen setzt sich das Kaffeefett fest. Anderes Ärgernis ist die Abtropfschale: Diese hat eine Auffangnase, die nicht passgenau in die Maschine passt und obendrein unten zwei Plastiknasen zur Fixierung, die in zwei Löcher passen, die den Weg für das so danebengehende Wasser aus der Maschine freigeben. Wer möchte denn nach jedem Espresso die Maschine vom Platz heben um darunter abzutrocknen ? Zum Schluss die Pumpleistung: Ich war so dumm die Ausführung mit den angeblichen 20 bar zu bestellen. Das mag zwar gut für den Milchaufschäumer sein, für den Kaffee benötigt man aber nur neun Bar und der Überdruck führt eher dazu, dass der Kaffeekuchen im Siebträger zu dicht komprimiert und damit undurchlässig wird. Alles in allem von mir keine Kaufempfehlung.

Sure, this is an espresso machine for beginners and not for professional baristas, but some things are just annoying. The double-bottom sieve inserts for fake crema, for example. No other accessories available and a nightmare to keep clean. Three screws and a thick silicone seal hold them together and the coffee fat settles in between. Another annoyance is the drip tray: This has a collecting nose that doesn't fit snugly into the machine and, on top of that, two plastic noses for fixing that fit into two holes that clear the way for the water that spills out of the machine. After every espresso, who wants to lift the machine from its place to dry underneath? Finally, the pump performance: I was stupid enough to order the version with the alleged 20 bar. This may be good for the milk frother, but you only need nine bar for the coffee and the overpressure tends to result in the coffee cake being compressed too tightly in the portafilter and thus becoming impermeable. All in all I don't recommend buying it.

Tested review

Die 'Klarstein Passionata 20' wurde uns so angeliefert, dieses sind Bilder direkt vom Auspacken. Es macht Spaß den Kaffee zu zelebrieren. Man muss sich bewusst sein, dass die Kaffeeherstellung und die anschließende Reinigung mit Aufwand verbunden sind. Eine Spüle zur Reinigung in der Nähe ist von Vorteil, im Büro wäre ein Kaffeevollautomat ggf. vorteilhafter. Es braucht etwas Übung, um das optimale Mischungsverhältnis für das jeweilige Kaffeepulver, oder die Kaffeebohne herauszufinden (es empfiehlt sich gleich auch eine Kaffeemühle zu bestellen). Eine Temperaturregelung des Kaffees ist nicht direkt möglich, es empfiehlt sich die Tasse sowie den Siebträger vorzuwärmen. Empfehlung: Vorher den Siebträger ohne Kaffeepulver einsetzten und heißes Wasser in die Tasse durchlaufen zu lassen. Der Kaffee selber schmeckt gut. Die 'Klarstein Passionata 20' ist optisch ansprechend, getrübt durch Lackschäden. Für meine nächste Kaffeemaschine werde ich mir alternative Produkte genauer anschauen.

The 'Klarstein Passionata 20' was delivered to us in this way, these are pictures directly from the unpacking. It's fun to celebrate the coffee. You have to be aware that the production of coffee and the subsequent cleaning are associated with effort. A sink for cleaning nearby is an advantage, in the office a fully automatic coffee machine would be more advantageous. It takes a bit of practice to find out the optimal mixing ratio for the respective coffee powder or the coffee bean (it is advisable to order a coffee grinder as well). It is not possible to regulate the temperature of the coffee directly, it is advisable to preheat the cup and the portafilter. Recommendation: First insert the portafilter without ground coffee and let hot water run into the cup. The coffee itself tastes good. The 'Klarstein Passionata 20' is visually appealing, marred by paint damage. For my next coffee machine I will take a closer look at alternative products.

Tested review

Ich hatte mir diese Maschine fürs Büro gekauft, da die Kantine derzeit geschlossen ist. Mir persönlich schmeckt der Kaffee zuhause aus der La Pavoni besser, selbst mit den gleichen Bohnen, das ist vielleicht aber auch eine Gewohnheitssache. Man bekommt einen einigermaßen vernünftigen Kaffee hin, wenn man sich an einige Regeln hält. Die Bohnen sollten frisch von einer Rösterei stammen; in der Großstadt um die Ecke, ansonsten versenden viele auch, z.B. Fausto in München. Alles aus dem Supermarkt kann man getrost vergessen, selbst die italienischen wie Lavazza usw. Je feiner die Bohnen gemahlen werden, um so besser. Dann schafft man auch die berühmten 25 Sekunden Durchlaufzeit. Ich nehme immer das Sieb für zwei Tassen und lasse das Wasser zunächst eine Weile durchlaufen zum Aufwärmen. Dann das Sieb befüllen und möglichst fest andrücken. Entsprechende Tamper gibt es zu kaufen, das mitgelieferte Plastikteil taugt nichts. Milchaufschäumen geht auch einigermaßen gut. Leider hat die Maschine keine voreingestellten Wassermengen, man muss also von Hand ausschalten, was die genaue Dosierung schwierig macht. Für die Arbeit ist es aber OK, zumal der Preis stimmt.

I bought this machine for the office because the canteen is currently closed. Personally, the coffee from La Pavoni at home tastes better to me, even with the same beans, but that may also be a matter of habit. You can make reasonably decent coffee if you follow a few rules. The beans should be fresh from a roastery; in the big city around the corner, otherwise many also ship, e.g. Fausto in Munich. You can safely forget everything from the supermarket, even the Italian ones like Lavazza etc. The finer the beans are ground, the better. Then you can also manage the famous 25 seconds throughput time. I always use the two-cup strainer and let the water run through for a while to warm up. Then fill the sieve and press down as firmly as possible. Corresponding tampers can be bought, but the supplied plastic part is useless. Frothing milk works reasonably well too. Unfortunately, the machine doesn't have preset amounts of water, so you have to turn it off by hand, making it difficult to dose accurately. But it's OK for work, especially since the price is right.

Tested review

Maschine wurde ordentlich verpackt geliefert. Beim Auspacken fehlten 3 Teile. Neben dem Messlöffel auch die komplette Auffangeinrichtung (Teile 8 und 9 gem. Gebrauchsanleitung). Ich habe dies dem Verkäufer mitgeteilt. Dieser bestätigte mir, dass die fehlenden Teile aus dem Lager nachgeliefert werden. Daraufhin entsorgte ich die Verpackung, da ich dafür kein Lager unterhalte. Kurze Zeit später wurde der Messlöffel geliefert. Darauf kann man getrost verzichten. Auf die Auffangschale jedoch nicht, da hierüber auch der Druckausgleich mit Wasserablass erfolgt. Also wieder den Verkäufer angeschrieben. Nun wurde mir mitgeteilt, dass die Auffangschale nicht nachgeliefert werden könne, weil sie nicht im Lager ist. Ich sollte nun doch die ganze Maschine zurücksenden. Da frage ich mich doch: Wozu??? Ohne Auffangschale ist die Maschine nicht wieder verkaufbar. Der Verkäufer hat keinen Zugriff auf eine Auffangschale. Also bleibt ihm nur die Entsorgung. Dafür soll ich ein Packet sinnlos durch die Gegend schicken (Thema Nachhaltigkeit). Ich teilte noch mit, dass ich leider die Verpackung schon entsorgt habe. Der Tipp des Verkäufers: Ich solle doch in einen Möbelmarkt gehen und dort nach Verpackungen fragen. Na klar! Deshalb bestelle ich über Amazon, um dann doch selbst durch die Gegend zu fahren. Und wenn ich einmal im Markt bin, kann ich mir dort auch gleich eine neue Maschine kaufen. Und nicht um eine Verpackung betteln. Sorry, aber Klarstein kaufe ich nicht mehr. Übrigens: Die Maschine selbst funktioniert und macht guten Espresso mit schöner Crema. Ohne Auffangschale steht die Maschine und Küchenplatte halt leider bei Gebrauch unter Wasser... Ergänzung: Nachdem ich die Maschine nochmals bestellt, bekam ich sie vollständig. Also einfach die fehlenden Teile entnommen und den Rest wieder zurückgeschickt. Etwas umständlich, aber letztlich ok. Daher habe ich auf 4 Sterne erhöht. Wegen des Aufwandes bleibt es bei 1 Stern Abzug. Für den Preis bekommt man eine gute Qualität und der Espresso schmeckt!

The machine was delivered neatly packaged. When unpacking, 3 parts were missing. In addition to the measuring spoon, the complete collection device (parts 8 and 9 according to the instructions for use). I have reported this to the seller. He confirmed to me that the missing parts would be delivered from the warehouse. I then disposed of the packaging because I don't have a warehouse for it. The measuring spoon was delivered a short time later. You can safely do without that. Not on the drip tray, however, since this is also where the pressure equalization with water drainage takes place. So messaged the seller again. Now I was informed that the drip tray could not be delivered later because it is not in stock. I should now send the whole machine back after all. So I ask myself: Why??? The machine cannot be resold without a drip tray. The seller does not have access to a drip tray. So all he can do is dispose of it. For this I am supposed to send a package around pointlessly (topic sustainability). I also shared that unfortunately I had already thrown away the packaging. The seller's tip: I should go to a furniture store and ask about the packaging. Sure, of course! That's why I order from Amazon so that I can drive around the area myself. And once I'm in the market, I can buy a new machine there. And don't beg for a box. Sorry, but I don't buy Klarstein anymore. By the way: The machine itself works and makes good espresso with a nice crema. Unfortunately, without a drip tray, the machine and kitchen worktop are under water when in use... Supplement: After I ordered the machine again, I got it complete. So just take the missing parts and send the rest back. A bit cumbersome, but ultimately ok. So I increased it to 4 stars. Because of the effort it remains at 1 star deduction. For the price you get a good quality and the espresso tastes good!

Tested review

Ich habe die Maschine (20 Bar) aufgrund des guten P/L Verhältnisses gekauft und natürlich wegen der überwiegend guten Bewertungen auf Amazon. Ich muss sagen: ich bin begeistert von der Maschine. Sie kam gut verpackt an und auf den ersten Blick hat sie mir noch besser gefallen als auf den Bildern. Die Metallteile sind in Edelstahl Optik, die anderen rot lackierten Teile aus hochglänzendem Plastik. Schönes Gesamtbild.... Der Wassertank lässt sich sehr gut einsetzen, genau wie das Sieb. Hier muss ich anmerken, dass beim erstmaligen festdrehen des Kaffeesiebes der Widerstand größer war, als es momentan der Fall ist. Das heißt ich habe auch (wie viele Rezensenten hier auf Amazon) den Eindruck, dass der Dichtungsring bereits ein wenig nachlässt. Ich kann aber bisher nicht feststellen, dass das Wasser irgendwo vorbeiläuft. Der Wasserdampf, der nach jeder Zubereitung (sobald man den Durchlaufschalter wieder in die Ausgangsposition bringt) ausgestoßen wird, stört mich überhaupt nicht. Zum Kaffee: Wenn man gute Bohnen mit feinem Mahlgrad verwendet, erhält man wirklich einen Espresso, wie man ihn auch in Neapel am Tresen bekommen würde: aromatisch, geschmacksintensiv mit einer guten Crema. Es empfiehlt sich natürlich gefiltertes Wasser und eine gute Mühle zu verwenden, um die Ergebnisse zu optimieren. Die Trinktemperatur direkt nach der Zubereitung ist angenehm, allerdings kann ich schon verstehen, wenn es einigen hier nicht heiß genug ist. Er ist zwar gut warm, aber nicht so, als dass man ihn schlürfen müsste. Man muss demnach eben einen kurzen Espresso/Ristretto zubereiten, an dem man nicht 10 Minuten trinkt. Zum Milchschäumer kann ich nichts sagen, da ich nur Espresso trinke. Insgesamt bin ich sehr überzeugt was Kaffeequalität und Handling angeht. Ob die Haltbarkeit der Maschine auch so positiv zu bewerten ist, kann ich leider noch nicht sagen. Ich habe schon die Sorge, dass die Dichtungen den Geist aufgeben, gerade weil viele Käufer das gleiche diesbezüglich schreiben. Wenn dies der Fall ist, werde ich es hier Nachtragen.

I bought the machine (20 bar) because of the good P/L ratio and of course because of the mostly good reviews on Amazon. I have to say: I am enthusiastic about the machine. It arrived well packaged and at first glance I liked it even more than the pictures. The metal parts are in stainless steel look, the other red painted parts are made of high-gloss plastic. Nice overall picture.... The water tank is very easy to use, as is the strainer. I have to say here that when I first tightened the coffee strainer, the resistance was greater than is currently the case. That means I also (like many reviewers here on Amazon) have the impression that the sealing ring is already wearing off a bit. But so far I have not been able to determine that the water is running past anywhere. The water vapor that is expelled after each preparation (as soon as you put the flow switch back in the starting position) doesn't bother me at all. About the coffee: If you use good beans with a fine grind, you really get an espresso like you would get at the bar in Naples: aromatic, flavorful with a good crema. It is recommended to use naturally filtered water and a good grinder to optimize the results. The drinking temperature right after the preparation is pleasant, but I can understand if it's not hot enough for some here. It's warm enough, but not to the point where you have to slurp it. So you just have to prepare a short espresso/ristretto that you don't drink for 10 minutes. I can't say anything about the milk frother because I only drink espresso. Overall, I am very convinced of the coffee quality and handling. Unfortunately, I can't say yet whether the durability of the machine can also be rated as positively. I'm worried that the seals will give up the ghost, precisely because many buyers write the same thing about it. If that's the case, I'll post it here.

Tested review

Wir hatten bereits 2 Maschinen von Beem mit 20 Bar Pumpendruck, von denen eine ganz hervorragend funktioniert, während die Zweite von Beginn an Probleme mit der Dichtigkeit hatte. Nachdem schließlich auch noch regelmäßig das Wasser an der Verbindung zum Wasserbehälter heraus gelaufen ist und die Arbeitsplatte überschwemmt hat, haben wir sie als Garantiefall nach 20 Monaten an Amazon zurückgeschickt und problemlos eine Erstattung erhalten, die wir sofort in diese Maschine von Klarstein investiert haben. Nach der schwarzen 20-Bar-Version von Beem, haben wir jetzt die rote Maschine von Klarstein, die es von Beem nur mit 15 Bar gab und sind sehr zufrieden. Die Maschine ist hundertprozentig dicht und hat im Unterschied zur Beem einen automatischen Druckablass, das bedeutet, dass es nach dem Aufschäumen und auch nach der Kaffeeproduktion kurz aus dem Auffangbehälter dampft. Zunächst hatte ich einen Defekt vermutet, konnte mich aber dann anhand eines Youtube-Videos davon überzeugen, dass das so sein muss. Insgesamt ist sie vielleicht etwas laut, aber da es ja keine dauerhafte Beschallung ist, kann man das verschmerzen. Die Maschine holt aus jedem Kaffeepulver das Maximum raus, sorgt für eine exzellente Crema und der Milchaufschäumer funktioniert ebenfalls hervorragend und lässt sich im Gegensatz zu diversen anderen Maschinen wie z.B. von DeLonghi sehr einfach reinigen. Plastikhaube abziehen, unter fließend Wasser säubern und den Metallstab mit einem Schwamm abreiben. Ebenso kann man sehr einfach mehrere Tassen hintereinander zubereiten ohne Probleme mit zu hohem oder zu niedrigem Druck zu bekommen. Wir würden diese Maschine jederzeit wieder kaufen und empfehlen sie auch unseren Freunden, die uns dafür schon sehr dankbar waren und immer noch mit uns sprechen. :-)

We already had 2 Beem machines with 20 bar pump pressure, one of which worked extremely well, while the second had problems with the tightness from the start. Finally, after the water regularly ran out of the connection to the water tank and flooded the worktop, we sent it back to Amazon as a guarantee case after 20 months and received a refund without any problems, which we immediately invested in this Klarstein machine. After the black 20 bar version from Beem, we now have the red machine from Klarstein, which Beem only had with 15 bar and we are very satisfied. The machine is 100% leak-proof and, unlike the Beem, has an automatic pressure release, which means that after frothing and also after the coffee has been made, steam briefly escapes from the collection container. At first I suspected a defect, but then I was able to convince myself from a YouTube video that it had to be like this. Overall, it might be a bit loud, but since it's not a permanent sound system, you can get over that. The machine gets the maximum out of every coffee powder, ensures an excellent crema and the milk frother also works excellently and, in contrast to various other machines such as DeLonghi, can be cleaned very easily. Pull off the plastic hood, clean under running water and rub the metal rod with a sponge. It is also very easy to prepare several cups in a row without problems with too high or too low pressure. We would buy this machine again at any time and also recommend it to our friends, who were very grateful to us and still talk to us. :-)

Tested review

Ich habe seit 3 Jahren das Vorgängermodell von BEEM mit 15 bar. Die kleine Maschine hat mir bis heute gute Dienste geleistet, jedoch hat die Pumpleistung nachgelassen und sehr fein gemahlener Espresso ließ sich nicht mehr verwenden. Ich musste zuletzt dem Mahlgrad reduzieren, was auf Dauer keine Lösung ist. Also das Nachfolgemodell mit der 20bar Pumpe gekauft, diesmal von Klarstein (und wieder in rot) . Optisch ist die Maschine identisch mit dem Vorgänger von BEEM oder der 15bar Variante von Klarstein. Unterschiede: 1. Es läuft kein Überdruckablasswasser mehr neben die Auffangschale, was reinläuft ist auch sehr viel weniger geworden, sehr gut. 2. Die Pumpe ist deutlich stärker, selbst der sehr harte und deswegen sehr fein mahlende Blue Mountain wird jetzt problemlos gebrüht. 3. Die Lautstärke ist in etwa gleich geblieben, ohne Druck etwas lauter, unter Druck etwas leiser, ist o.k. Wenn die Maschine fest steht, bleiben die Vibrationen absolut im Rahmen, es wandern keine Tassen weg o.ä. 4. Der Ein/Aus-Schalter ist nun ein Taster (zum Ausschalten länger als 3s drücken), die Maschine schaltet sich nach 30min von selbst aus, auch ein Fortschritt. Geblieben ist die sehr kurze Aufheizzeit von 45s, es gibt im Wasserdurchlauf kein Aluminium. Die Warmhalteplatte hat keine eigene Heizung, es dauert lange, bis es oben warm wird. Deswegen und auch aus Zeit- und Energiespargründen mache ich es so: Ich spüle vor dem ersten Espresso den leeren Siebträger in die Espressotasse, entleere den Siebträger (kurzer Schwenk über der Spüle), mahle den Kaffee direkt in den heißen Träger, dann an die Maschine, die nun ebenfalls warme Tasse entleere ich vom Spülwasser und brühe den Kaffee. Dadurch sind Siebträger und Tasse beide vorgewärmt und der Espresso ist optimal heiß. Was man noch verbessern könnte wäre die Art der entstehenden Crema. Es wird durch ein sehr feines Sieb im Siebträger Luft zugemischt, wodurch reichlich Schaum erzeugt wird, eine echte ölige Crema ist was anderes. Der Kaffe schmeckt jedoch sehr gut, guten Kaffee und enthärtetes Wasser vorausgesetzt. Als Mühle steht bei mir eine Graef daneben. Die Milchschaumfunktion habe ich nie benutzt, ich trinke fast nur Espresso und ab und zu mal einen Americano. Ich kann die Maschine für jeden empfehlen, der eine günstige und robuste kleine Siebträgermaschine sucht. Anmerkung: Ich habe die alte BEEM zerlegt. Das Innere sieht nach 3 Jahren Betrieb noch fast wie neu aus. Ich werde den Überdruckablass so modifizieren, daß nichts mehr daneben läuft (die Neue hat das Problem nicht mehr) und wegen dem Pumpendruck mal gründlich entkalken (habe ich wegen dem Brita-Wasser nie gemacht, war evtl. ein Fehler).

I have had the previous BEEM model with 15 bar for 3 years. The small machine has served me well to this day, but the pump performance has decreased and very finely ground espresso can no longer be used. I recently had to reduce the degree of grinding, which is not a long-term solution. So I bought the successor model with the 20 bar pump, this time from Klarstein (and again in red). Visually, the machine is identical to the predecessor from BEEM or the 15 bar version from Klarstein. Differences: 1. There is no longer any overpressure drain water running next to the drip tray, what is running in has also become a lot less, very good. 2. The pump is significantly stronger, even the very hard and therefore very finely ground Blue Mountain can now be brewed without any problems. 3. The volume has remained about the same, a little louder without pressure, a little quieter under pressure, is ok. If the machine is stationary, the vibrations remain absolutely within limits, no cups move away, etc. 4. The on/off -Switch is now a button (press longer than 3s to turn off), the machine will turn itself off after 30min, also a step forward. What has remained is the very short heating-up time of 45s, there is no aluminum in the water flow. The warming plate does not have its own heating system, it takes a long time for the top to get warm. That's why I do it like this, and also for reasons of time and energy saving: I rinse the empty portafilter into the espresso cup before the first espresso, empty the portafilter (swivel over the sink), grind the coffee directly into the hot portafilter, then to the machine , I empty the now warm cup of the rinse water and brew the coffee. As a result, the portafilter and cup are both preheated and the espresso is optimally hot. What could still be improved would be the type of crema that is produced. Air is mixed in through a very fine sieve in the portafilter, which creates plenty of foam, a real oily crema is something else. However, the coffee tastes very good, provided you have good coffee and softened water. A Graef stands next to me as a mill. I never used the milk froth function, I almost only drink espresso and the occasional Americano. I would recommend the machine to anyone looking for a cheap and sturdy little portafilter machine. Note: I disassembled the old BEEM. The interior still looks almost new after 3 years of operation. I will modify the overpressure drain so that nothing spills (the new one no longer has the problem) and decalcify it thoroughly because of the pump pressure (I never did it because of the Brita water, it might have been a mistake).

Tested review

Ich habe privat bisher zwei DeLonghi und einen Saeco Vollautomaten besessen (eine DeLonghi davon ist noch im Einsatz) Im Büro habe ich, bis sie vor Kurzem undicht wurde, !!15 Jahre lang!! eine Siebträgermaschine von ALDI (FiF) genutzt. Aufgrund des Defektes der FiF habe ich mir die Klarstein bestellt. Diese macht mit Abstand den "schönsten" Espresso. Die Crema sieht aus wie gemalt, wird aber, wie ich vermute, durch ein Ventil am Sieb (schwarzer Kunststoff, mit drei Schrauben befestigt) erzeugt (aufgeschäumt). Keine der oben erwähnten Maschinen macht, auch nur annähernd, optisch, eine solche Crema wie die Klarstein. Ca. 1cm hoch, fluffig und stabil. Der Kaffee schmeckt sehr gut, intensiv und läuft auch heiß aus der Maschine (auch ohne vorheriges Spülen). Fazit: Espresso sieht gut aus, schmeckt gut und hat eine gute Temperatur und das zu einem annehmbaren Preis der Maschine. Ist natürlich keine "Barista- Maschine" aber einen perfekten Espresso hinzubekommen ist ja bekanntlich eine Wissenschaft für sich. Sprich, einer Begutachtung von einem eingefleischten Barista hält der Espresso vermutlich nicht Stand aber für mich ist die Hauptsache, dass er mir schmeckt und das tut er. Einziger, kleiner, Kritikpunkt: Der Deckel und der Tragegriff des Wassertanks sind nur unter hohem Kraftaufwand abnehmbar und das Konstrukt wirkt nicht so stabil, als dass es den Eindruck erweckt, dass man es zerlegen kann ohne früher oder später etwas zu beschädigen bzw. etwas abzubrechen. Ich persönlich reinige den Wassertank allerdings gerne ab und an um Rückstände von Kalk bzw. Leitungsrost zu entfernen. Ohne Abnahme des Deckels bzw. des Tragebügels des Tanks ist dem Boden des Tanks aber sehr schwierig beizukommen. Mal sehen wie lange das Material das mitmacht. Aber wie geschrieben, bin ich mit der Hauptaufgabe einer Espressomaschine, nämlich guten und heißen Kaffee zu brühen, sehr zufrieden. Nun kann ich nur hoffen, dass sie von der Haltbarkeit annähernd an die Lebensdauer der FiF heranreicht. Stand jetzt kann ich sie empfehlen.

I have privately owned two DeLonghi and one Saeco fully automatic machine (one DeLonghi is still in use) In the office I have until it recently started leaking !!15 years!! a portafilter machine from ALDI (FiF) is used. Due to the defect in the FiF, I ordered the Klarstein. This makes by far the "most beautiful" espresso. The crema looks like it was painted, but I suspect it is created (foamed) by a valve on the sieve (black plastic, attached with three screws). None of the machines mentioned above make such a crema as the Klarstein does, even remotely, optically. Approx. 1cm high, fluffy and stable. The coffee tastes very good, intense and also runs hot out of the machine (even without prior rinsing). Conclusion: espresso looks good, tastes good and has a good temperature and at a reasonable price of the machine. It's not a "barista machine" of course, but getting the perfect espresso is a science in itself. In other words, the espresso probably won't stand up to an appraisal by an inveterate barista, but for me the main thing is that it tastes good and it does. The only, small, point of criticism: The lid and the carrying handle of the water tank can only be removed with great effort and the construction does not appear so stable that it gives the impression that it can be disassembled sooner or later without damaging or breaking something . Personally, however, I like to clean the water tank from time to time to remove limescale residue and rust. However, it is very difficult to get to the bottom of the tank without removing the lid or the carrying handle of the tank. Let's see how long the material can hold up. But as written, I am very satisfied with the main task of an espresso machine, namely brewing good and hot coffee. Now I can only hope that its durability will come close to the lifespan of the FiF. As of now I can recommend them.

Tested review

Hallo, ich möchte zu all den Rezessionen was schreiben. Das Gerät sieht sehr gut aus, auch wenn es nur Hartplastik ist. Was will man erwarten für die 109€ die ich bezahlt habe. Mein Gerät stinkt im betrieb von über 1Std. nicht. Wer Kaffee mit Crema möchte, muss auch etwas mehr zahlen für Kaffee Crema. Ich habe normalen Kaffee und Kaffee Crema benutzt, dass ist ein Unterschied. Zu dem aufschäumen der Milch. Sie muss nicht erwärmt werden. Eine etwas höhere Tasse geht super, da braucht man kein spezielles Zubehör. Zu der Wärme der Milch bzw Schaum's. Das braucht natürlich etwas. Becher darunter stellen, Dampfdüse anstellen, solange warten bis die Milch fast uberschäumt. Dann erneut aufschäumen. So ist der Schaum heiß. Dauert ca. 30 Sekunden. Der Schaum fällt nicht zusammen, auch nach 1 Min. nicht. Ich hatte im Vorfeld 4 Kaffee Vollautomaten, Senseo und Co. . Also, für seinen eigenen Kaffeegenuss etwas testen und Kaffee, Esspresso etc. genießen. Ich finde das Gerät super, bin super zufrieden und würde sie weiterempfehlen. Wer eine Esspresso Maschine haben möchte die nicht aus Plastik ist, soll sich die Maschine von Kitchen Aid angucken. Natürlich hätte ich die super gerne gehabt, aber sie kostet das 7fache. Ich wünsche euch viel Freude. Was mich ärgert, dass Gerät hat keine 1470Watt wie angegeben, sondern nur 1350Watt. Nachtrag: Mir werden für die falsch angegebene Wattzahl 21€ erstattet.

Hello, I would like to write something about all the recessions. The device looks very good, even if it is only hard plastic. What can you expect for the 109€ I paid. My device stinks in operation for more than 1 hour. not. If you want coffee with crema, you have to pay a little more for coffee crema. I used regular coffee and coffee crema, there is a difference. To froth the milk. It doesn't need to be heated. A slightly higher cup works great, you don't need any special accessories. To the warmth of the milk or froth. Of course that takes something. Place the mug underneath, turn on the steam nozzle and wait until the milk is almost frothed up. Then foam again. So the foam is hot. Takes about 30 seconds. The foam does not collapse, not even after 1 minute. I had 4 fully automatic coffee machines in advance, Senseo and Co. . So, test something for your own coffee enjoyment and enjoy coffee, espresso, etc. I think the device is great, I'm super satisfied and would recommend it. If you want an espresso machine that is not made of plastic, you should take a look at the Kitchen Aid machine. Of course I would have loved to have had it, but it costs 7 times as much. I wish you a lot of joy. What annoys me is that the device does not have 1470 watts as advertised, but only 1350 watts. Addendum: I will be refunded 21€ for the incorrectly specified wattage.

Show all customer reviews Show fewer customer reviews